Einer von uns


Heute: Björn Krimp (39), Leiter der Tagespflege St. Maria der Alexianer-Region Aachen/ViaNobis.

Bereits seit mehr als 17 Jahren arbeitet Björn Krimp in der Seniorenhilfe der Katharina Kasper ViaNobis GmbH. Nach einer Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann kam er 2003 als „Zivi“ in das Wohn- und Pflegezentrum Hehn. Die Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen empfand der 39-Jährige als so erfüllend, dass ihm schnell klar war: „Das willst du machen!“

Und so folgten Stationen als Pflegehelfer, Auszubildender zum Pflegefachmann, stellvertretender Wohnbereichsleiter und Wohnbereichsleiter. Heute leitet er die Tagespflege St. Maria in Hehn. An seiner Arbeit schätzt der Wegberger besonders die Vielfalt: „Als Führungskraft erledige ich natürlich auch Administratives am Schreibtisch. Mindestens genauso viele Stunden verbringe ich aber im direkten Kontakt mit unseren Gästen.“

14 Seniorinnen und Senioren kommen täglich in die Tagespflege. Ihnen schöne Stunden in einer angenehmen Atmosphäre zu ermöglichen, ist jeden Morgen aufs Neue Björn Krimps Ansporn. Dabei zeigt er mitunter auch seine Entertainer-Qualitäten: „An manchen Tagen bin ich Zeitungs-Vorleser, an manchen Ausflugs-Organisator und manchmal auch einfach Kummer-Kasten mit einem offenen Ohr für die Sorgen und Anliegen unserer Gäste.“

Aber nicht nur für die Seniorinnen und Senioren ist er da, wenn sie ihn brauchen, sondern auch für seine Kolleginnen und Kollegen: Nach einer kurzen Unterbrechung setzt er sich seit dem vergangenen Jahr wieder als Mitglied der Hehner Mitarbeitervertretung für die Belange seiner Kollegen ein. Ganz neu bietet der begeisterte Mountainbiker ab April im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements der ViaNobis einen Mountainbike-Kurs für Kollegen an.

Dass er zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Leiter der Tagespflege auch mal in den Wohnbereichen des Alten- und Pflegeheims St. Maria einspringt, wenn dort beispielsweise krankheitsbedingt Spät- oder Wochenenddienste nicht besetzt sind, ist für ihn selbstverständlich. „Die Kollegen unterstützen mein Team und mich ja umgekehrt genauso, wenn bei uns einmal Not am Mann ist. Diese Hilfe untereinander, das Miteinander ist mir persönlich total wichtig.“

 

 

 

 


Ansprechpartner:
Karina Saar
Tel: +49 2454 59-763
Fax:+49 2454 59-759
E-Mail


StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube