Zusammen leben und zusammen feiern

27. April 2016

Gangelt. Am Freitag vor Pfingsten wird im Gangelter Festzelt zusammen gerockt.

Zu einem "Rock come together" am Freitag, dem 13. Mai 2016, lädt die St. Johanni Schützenbruderschaft Gangelt e. V. zusammen mit der Stiftung "Mit gleichen Chancen leben" und dem Förderverein "Maria Hilf Gangelt e. V." ein.

Im Rahmen der Gangelter Pfingstkirmes spielt im Festzelt am Rathaus die Band "Paint my horse green". Der Eintritt für den von der Kreissparkasse Heinsberg gesponserten Abend ist frei. 

"Herzlich eingeladen sind alle, die in Gangelt zusammen leben, die in Gangelt zuhause sind", sagt Gerd Schütz, Ortsvorsteher von Gangelt, und meint damit die in der Gemeinde ganz selbstverständlich gelebte Inklusion der Gangelter Bevölkerung und der Bewohner und Klienten der Katharina Kasper ViaNobis GmbH. Natürlich freue man sich aber auch über den Besuch jedes "Auswärtigen", so der Ortsvorsteher.

Eine besondere Idee hatte die Stiftung "Mit gleichen Chancen leben", deren Ziel es unter anderem ist "Freude zu schenken": Mit zwei E-Bikes, die die Stiftung für die Bewohner der ViaNobis angeschafft hat, können sich Besucher des Rockabends innerhalb Gangelts nach Hause chauffieren lassen.  

Zum Bild: Freuen sich auf das gemeinsame Rocken im Mai: Sebastian Erfurth, Schützenbruderschaft, Leo Wennmacher, Stiftung "Mit gleichen Chancen leben", Diakon Thomas Hoff, Förderverein "Maria Hilf Gangelt e. V." und Ortsvorsteher Gerd Schütz (v. l.).

 

 

 


Ansprechpartner:
Martina Flügel
Tel: +49 2454 59-710
Fax:+49 2454 59-759
E-Mail


StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube