ViaNobis bildet Fachkräfte für die Zukunft aus

07. November 2018

Gangelt. 14 Auszubildende in der Heilerziehungspflege erhalten ihre individuellen Ausbildungspläne

Die Katharina Kasper ViaNobis GmbH legt ein ganz besonderes Augenmerk auf die Ausbildung vieler junger Menschen zur Vorbereitung auf einen beruflichen Alltag im Gesundheits- und Sozialwesen. So hatten die Verantwortlichen der Eingliederungshilfe die Auszubildenden in der Heilerziehungspflege auch in diesem Jahr, gut zwei Monate nach ihrem Ausbildungsstart zur Heilerziehungspflegerin/zum Heilerziehungspfleger, zu einem persönlichen Gesprächsaustausch eingeladen.

Der ViaNobis ist es wichtig, durch die individuellen Ausbildungspläne jedem einzelnen die Möglichkeit zu geben, möglichst viele Facetten des Berufs des Heilerziehungspflegers kennenzulernen – eine enge fachliche Begleitung in den beiden Hauptbereichen der Eingliederungshilfe (Hilfen für Menschen mit einer geistigen Behinderung und Hilfen für Menschen mit psychischer Behinderung beziehungsweise einer Suchterkrankung) steht hierbei im Vordergrund.

Die Verantwortlichen verstehen sich aber nicht nur als Ausbilder, sondern auch als Partner für persönliche Fragen, Rückmeldungen und Anregungen auf dem Weg in eine berufliche Zukunft. „Betrachten Sie die Einrichtung mit einem ungefilterten Blick. Bleiben Sie neugierig – nicht nur heute, sondern während Ihrer ganzen Ausbildungszeit“, forderte Ilka Gerigk, Einrichtungsleitung, die Auszubildenden auf, „wachsen Sie an Ihren Aufgaben und Erfahrungen.“

 

<<Infobox>>

Ziel der dreijährigen Ausbildung ist der Erwerb einer beruflichen Handlungskompetenz, um selbstständig und eigenverantwortlich Menschen mit besonderen Herausforderungen in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Heilerziehungspfleger/-innen haben die Aufgabe, die Persönlichkeitsentwicklung, Bildung, Sozialisation und Rehabilitation der zu betreuenden Menschen zu fördern und sie zu einer möglichst selbstständigen Lebensführung im Alltag zu befähigen.

BU: 14 Auszubildende in der Heilerziehungspflege zusammen mit den Ausbildungsverantwortlichen der ViaNobis  - v.r.n.l.: Stefan Schmidt, Personalleiter; Martin Nicolaes, Einrichtungsleiter ViaNobis – Die Eingliederungshilfe; Norbert Scheufen, Ausbildungskoordinator; Ilka Gerigk, Einrichtungsleiterin ViaNobis – Die Eingliederungshilfe

 

Bild: Martina Flügel



StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube