Duale Ausbildung zum staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger (m/w/d)

Arbeitsbeginn

01.08. /01.09. jährlich

Sie möchten sich gerne für Menschen mit Behinderungen engagieren und haben Interesse an pädagogischen und pflegerischen Sachverhalten? Sie sind einfühlsam und können sich vorstellen, behinderte Menschen zu fördern, sie zu begleiten und anzuleiten? Das Berufsbild der Heilerziehungspflege entspricht genau Ihren Neigungen und Fähigkeiten?! Das freut uns!

Wir möchten lebenserfahrene Quereinsteiger/innen und Schulabsolvent/innenen ansprechen, die durch erste Erfahrungen im Arbeitsfeld, sei es im Praktikum oder im Freiwillig Sozialen Jahr bzw. Bundesfreiwilligen Dienst, sich ganz bewusst für die Ausbildung in der Heilerziehungspflege entschieden haben. Aber auch Heilerziehungspfleger/innen wollen wir motivieren den nächsten Schritt zu tun! Qualifizieren Sie sich weiter und werden Sie nach einer dreijährigen Ausbildung staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in! Sie erhalten von uns nicht nur die Möglichkeit einer hochqualifizierten Ausbildung, wir bieten auch nach Abschluss interessante Perspektiven für Ihre berufliche Entwicklung. Ihre Zukunft bei uns ist sicher!

Ziele der Ausbildung

Im Rahmen der dreijährigen Ausbildung lernen Sie:

  • behinderte Menschen im Alltag zu begleiten und zu unterstützen, deren Eigenständigkeit und Leistungsvermögen zu stärken und sie zu einer möglichst selbstständigen Lebensführung im Alltag zu befähigen
  • zu sinnvollen Freizeitbeschäftigungen zu motivieren, wie z.B. zum Malen, Basteln und Musizieren
  • sie in ihrem Sozialverhalten zu fördern und in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen
  • bei der Grundpflege, der Nahrungsaufnahme sowie beim An- und Auskleiden zu unterstützen
  • ihre Gefühls- und Emotionsäußerungen zu akzeptieren und damit umgehen zu können

Duale Ausbildung - Praxis und Theorie

Die praktische Ausbildung kann man bei uns in der Eingliederungshilfe für Menschen mit seelischen, psychischen oder Suchterkrankungen oder im Bereich für Menschen mit geistigen Behinderungen absolvieren. Die theoretische Ausbildung findet im Berufskolleg in Geilenkirchen statt. Die Ausbildung findet praxisintegriert statt, d.h. zwei Tage in der Woche ist Schulunterricht am Berufskolleg, die restlichen Tage werden Sie entsprechend in einer unserer Gruppen eingesetzt. Das in der Ausbildung integrierte Pflegepraktikum wird in unserem Katharina Kasper-Heim (gerontopsychiatrisches Altenheim und Heim für Menschen mit geistiger Behinderung in der zweiten Lebenshälfte) angeboten.

Zugangsvoraussetzungen

Bitte beachten Sie, dass nur eines der unten genannten Kriterien erfüllt werden muss.

  • allg. Hochschulreife in Verbindung mit 900 Stunden Praxiserfahrung im sozialen Arbeitsumfeld
  • Fachhochschulreife im Bereich Sozial- und Gesundheitswesen (mit integrierten FOS-Praktikum)
  • Fachoberschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer (Heilerziehungspflegehelfer, Sozialassistenten, Kinderpfleger)
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer und eine einjährige einschlägige Tätigkeit im ausbildungsrelevanten Bereich

Ansprechpartner

Weitere Informationen zur Ausbildung, der Ausbildungsvergütung und den Einsatzbereichen erhalten Sie bei unserem Ansprechpartner Alexander Beemelmanns.

Gerne informieren wir Sie auch über Ihre Perspektiven nach Abschluss der Ausbildung in der Katharina Kasper ViaNobis GmbH.

 

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie idealerweise als pdf-Datei an bewerben(at)vianobis.de oder an die folgende Adresse:

Adresse

Katharina Kasper ViaNobis GmbH
Personalgewinnung
Katharina-Kasper-Straße 6
52538 Gangelt

Kontakt

Alexander Beemelmanns

› Personalgewinnung

Katharina-Kasper-Straße 6
52538 Gangelt



Tel.: +49 2454 59-802
E-Mail

Kontakt

Barbara Nießen

› Personalgewinnung

Katharina-Kasper-Straße 6
52538 Gangelt



Tel.: +49 2454 59-683
E-Mail

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube