Mehr als nur ein Urlaub

24. Oktober 2017

Mönchengladbach/Turienzo, Spanien. „Es war viel mehr als ein normaler Urlaub“, strahlt Ilona Bönnen.

Sie ist eine von sechs Teilnehmern einer Reisegruppe bestehend aus vier Klienten und zwei Mitarbeitern des Team39 Mönchengladbach der ViaNobis – Die Eingliederungshilfe. Fünf Tage verbrachten die Menschen mit psychischer Behinderung und ihre Betreuer in dem „Haus am Weg“ der ViaNobis im spanischen Städtchen Turienzo. 

„Insbesondere die Bauweise der Dörfer und die Landschaft haben uns alle beeindruckt“, schwärmt Laura Urbanik, Mitarbeiterin der ViaNobis. „Die Wanderwege sind einladend und durch die Nähe zum Jakobsweg herrscht eine besondere Atmosphäre.“

Auch Ilona Bönnen findet: „Die Umgebung war ein Traum und auch das Essen schmeckte ganz toll“, und ihre Mitreisenden Ralf Phlipsen und Gerhard Nonn bekräftigen: „Wir waren traurig, dass die Zeit so schnell verflog. Beim nächsten Mal bitte keine fünf Tage, sondern 14!“

In Spanien erwarteten die Reisenden zahlreiche Ausflüge, zum Beispiel nach Las Medulas oder nach Astorga. Die Gruppe besuchte eine Schokoladenfabrik sowie eine Kathedrale und auch die Programmpunkte shoppen, Kaffee trinken und Eis essen konnten abgehakt werden. Die unbekannte Kultur und die fremde Sprache machten die Reise für die Klienten der Eingliederungshilfe der ViaNobis zu einem richtigen Abenteuer. 

„Wir hatten eine tolle Zeit! Es war für uns schön zu sehen, wie die Klienten aufblühen und sich ihren Ängsten, zum Beispiel bei ihrem ersten Flug und in einem fremden Land, stellen. So konnten sie neue und positive Erfahrungen sammeln“, resümiert Anke Randerath, Mitarbeiterin der ViaNobis.

 

<Bildunterschrift>

Am Jakobsweg in Spanien verbrachte eine Gruppe der ViaNobis erlebnisreiche Tage.

<INFO>

Das „Haus am Weg“ der ViaNobis in Turienzo, Spanien.

Wer die Katharina Kasper ViaNobis GmbH kennt, der weiß, dass wir unserem Namen entsprechend unseren Weg beschreiten. Seit diesem Jahr gehen wir nun einen für uns völlig neuen Weg. Hierfür haben wir in einem kleinen Ort im Nord-Westen Spaniens namens Turienzo de los Caballeros ein uriges Haus gepachtet. Es liegt auf einem grün bewaldeten Hügel und direkt neben einer Kirche.

Einen Aufenthalt in diesem Haus in der Nähe des bekannten Jakobsweges bieten wir den Menschen an, die tagtäglich unserer Hilfe bedürfen und sich uns anvertrauen: Ob die Kinder und Jugendlichen, für die wir in unserer Jugendhilfe da sind, oder die Klienten und Bewohner, die wir in unserer Eingliederungshilfe betreuen. Sie alle suchen nicht umsonst unsere Unterstützung, denn sie alle haben Sorgen, Nöte, Krankheiten, Behinderungen oder  traumatische Erlebnisse. Hier ist eine religiöse Auszeit oft eine willkommene Abwechslung zum Alltagstrott.

Auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen wir es, in unserem Haus am Weg zur Ruhe zu kommen und sich zu besinnen.


Ansprechpartner:
Karina Wasch
Tel: +49 2454 59-763
Fax:+49 2454 59-759
E-Mail


StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube