Bundestagsabgeordnete zu Besuch

16. Mai 2017

Brüggen. Im April hatte der Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen, Uwe Schummer, seinen Bundestagskollegen Marcus Weinberg aus Hamburg zu einer Tour in seinem Wahlkreis eingeladen. Bei ihrer Rundreise besuchten sie unter anderem die Jugendhilfeeinrichtung Schloss Dilborn der Katharina Kasper ViaNobis GmbH.

Hier sprachen die Bundestagsabgeordneten zunächst mit dem Vorstand der Arbeitsgemeinschaft katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen in der Diözese Aachen (AGkE). Schwerpunkt des Gesprächs waren mögliche Änderungen durch eine Reform des SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfe). Die Vorstandsmitglieder interessierte in erster Linie, welche aktuellen Neuigkeiten die Bundestagsabgeordneten aus Berlin zu berichten hatten. Als familienpolitischer Sprecher der CDU beantwortete Marcus Weinberg MdB diese Frage sehr ausführlich. 

Einigkeit herrschte bei dem AGkE-Vorstand und den beiden Mitgliedern des Bundestages darüber, dass es nach 25 Jahren Zeit sei, das Gesetz anzupassen. Dies müsse jedoch unter Einbeziehung der Verbände und dürfe nicht auf Kosten der Qualität geschehen. So wünschten sich die Vorstandsmitglieder mehr Kommunikation und einen engeren Dialog – eine Bitte, die Weinberg gerne mit nach Berlin nehmen will. Der Hamburger signalisierte weiterhin, dass er die Gesetzesreform als sehr wichtig erachte, diese jedoch nicht überstürzt geschehen dürfe.

Im Anschluss an das Gespräch mit dem AGkE-Vorstand trafen Schummer und Weinberg den Jugendsenat der Jugendhilfe Schloss Dilborn. 

 

BU: Der Vorstand der AGkE mit den Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer (r.) und Marcus Weinberg (2. v. r.).


Ansprechpartner:
Karina Wasch
Tel: +49 2454 59-763
Fax:+49 2454 59-759
E-Mail


StandortTelefonE-MailXingYouTube